ZUR PERSON

Als ich vor knapp 3 Jahren in die Alternative für Deutschland eingetreten bin, war dies eine Entscheidung, die ich aus tiefer Überzeugung für mich selbst und Verantwortungsbewusstsein für meine Familie und Mitmenschen getroffen habe. Ich habe die Entscheidung bis heute nicht bereut. 

Wer mit der aktuellen Politik unzufrieden ist, muss auch einen Gestaltungswillen haben und aktiv für eine Veränderung einstehen. Mit meinem Engagement in der AfD versuche ich diesem Willen nach besten Möglichkeiten gerecht zu werden.

Es geht nicht nur um uns, es geht um kommende Generationen und die historische Verantwortung unseren erreichten Zivilisationsstandard in Deutschland und Europa zu pflegen und auszubauen.

Wir wollen die Lebensbedingungen und Grundrechte, die wir uns über viele Jahre erkämpft haben erhalten und weitergeben. In dieser Verantwortung bin ich Politiker geworden und in die AfD eingetreten.

Neu Augustin Ausgeschnitten
Lebenslauf Grafik

Das bin ich

 

  • Geboren am 26.08.1970 in Hamburg
  • Selbständig als Architekt und Bauunternehmer seit 1998
  • wohnhaft in Ludwigslust
  • verheiratet
  • 1 Kind

       Tätigkeit in der AfD

  • Mitglied seit Mitte 2016
  • Kreisvorsitzender des KV Mecklenburg-Schwerin von Dezember 2016 bis zu dessen Auflösung im April 2017
  • Kreisvorsitzender des neugegründeten KV Südwestmecklenburg (LK Ludwigslust-Parchim) von April 2017 bis Januar 2018
  • Direktkandidat zur Bundestagswahl 2017 im WK12
  • Listenkandidat der AfD MV zur Bundestagswahl auf Platz 4
  • Landessprecher des LV Mecklenburg-Vorpommern seit November 2017

Menschenbild

Ich stehe für ein Menschenbild der Selbstverantwortung und des sozialen Ausgleichs. Der Mensch ist neben seiner autonomen Rolle als Individuum auch immer in einen sozialen Rahmen eingebettet, in dem er unsere Sitten, Gebräuche und Normen und damit auch eine umfassende Charakterprägung erhält.

Die soziale Prägung unserer Gesellschaft ist fundamental durch den historischen Bezug zum christlichen Abendland gekennzeichnet. Die Werte des Christentums und der abendländischen Aufklärung sind der heutige Grundkonsens und moralische Kompass, der unser Zusammenleben definiert. Die Identitätsfrage wird ein entscheidendes politisches Aushandlungselement der kommenden Jahre sein. Wir tragen die Verantwortung den aufgebauten Zivilisationsstandard unserer Vorfahren zu erhalten und unseren Kindern weiterzugeben.

Menschenbild
Politisches Engagement

Ziel meines
Engagements

Ich kämpfe dafür, daß Deutschland und Europa sein Gesicht bewahrt. Unsere christlich-abendländischen Werte und unsere Identität mit all ihren Traditionen müssen erhalten und an unsere Nachfahren weitergegeben werden. Dafür jedoch müssen wir die Islamisierung Europas verhindern. Sie ist eine Bedrohung historischen Ausmaßes. Hier entscheidet sich das Sein oder Nichtsein der europäischen Völker und ihrer Kulturen.

Jede Generation hat die Verpflichtung, die Lebensgrundlage der nachfolgenden Generation zu sichern. Generationen vor uns haben dieses Land zivilisiert und kultivier, damit wir heute hier in Wohlstand leben können. Jetzt ist es an uns. Jetzt ist es an den heute Lebenden, ihre Pflicht gegenüber unseren Vor- und Nachfahren zu erfüllen.

Ich kämpfe für ein freiheitliches und soziales Land. Ein Land, in dem man seine Meinung sagen darf, ohne von linken Gesinnungswächtern terrorisiert zu werden. Ein Land, in dem der gesunde Menschenverstand kranke Gesellschaftsexperimente ersetzt und in dem wieder Recht und Gesetz gelten. Und ich kämpfe für einen Sozialstaat, der diesen Namen auch verdient. Besonders wichtig ist mir, daß die Menschen wieder voller Zuversicht und Hoffnung in die Zukunft blicken können. Der beste Gradmesser dafür ist die Geburtenrate. Es müssen endlich wieder mehr Kinder geboren werden.

Ich bin fest davon überzeugt, daß wir Erfolg haben werden!